Tretroller-Weltmeisterschaft 2022 - Estland

person Geschrieben von: KOSTKA HQ list Im: Nachrichten Auf: favorite Hit: 1111

Die schöne estnische Stadt Põlva war vom 15. bis 17. Juli 2022 Gastgeber für die Teilnehmer des größten Tretroller-Events - der Tretroller-Weltmeisterschaft. Aufgrund des Klimawandels wurde der Wettbewerb zweimal verschoben und auch durch den Krieg in der Ukraine beeinträchtigt, so dass russische und weißrussische Sportler nicht teilnehmen konnten. Estland ist das nördlichste der baltischen Länder und dementsprechend war auch das Wetter während des Wettkampfs. Der rasche Wechsel von sonnigem und regnerischem Wetter erschwerte den Ablauf der dennoch gut organisierten Wettkämpfe sehr. Andererseits kühlten die Temperaturen von rund 15°C die sehr warmen Teilnehmer aus aller Welt ab. Die Tschechische Republik, Finnland, Estland und Deutschland, Litauen, Lettland, Italien, Frankreich, Großbritannien, die Ukraine, Polen, Österreich und Kolumbien waren am stärksten vertreten. Während des gesamten dreitägigen Wettbewerbs herrschte eine international freundschaftliche Stimmung. Das Fußgängerteam von KOSTKA RACING wurde durch den Kadetten Filip Krečmer, die Juniorin Klára Slováková, den Junior Tomáš Sedlář, den Veteranen Patrik Krečmer und die Meisterin Věra Vybíralová vertreten, die zu den drei besten tschechischen nominierten erwachsenen Rennfahrern gehörte und deshalb vom tschechischen Tretroller-Verband mit einem repräsentativen Trikot ausgezeichnet wurde.

KOSTKA Racing Team

Am ersten Wettkampftag standen die 400-Meter-Sprints auf dem Programm, die auf dem neuen Leichtathletik-Oval des Ortes ausgetragen wurden. Der Tartanbelag wurde genutzt, um die Motorroller mit Geschwindigkeiten von fast 40 km/h zu bewegen. Der Qualifikationslauf und die anschließenden Ausscheidungsläufe waren für die Zuschauer sehr attraktiv und brachten unsere ersten Medaillengewinner und Weltmeister hervor. Klára Slováková, Patrik Krečmer, Věra Vybíralová wurden Vizeweltmeister (2. Platz) und Filip Krečmer und Tomáš Sedlář wurden Rollermeister (1. Platz) für das Team KOSTKA RACING. Bei den Qualifikationsfahrten hatte Filip die 7. beste Zeit in der Gesamtwertung von 74 Teilnehmern und Tomas sogar die 2. beste Zeit.

KOSTKA Racing Team - Footbike World Championship 2022 - Estonia

Am nächsten Tag folgte das Kriterium. Das Wetter am Samstag schien zunächst gut zu sein, aber schließlich regnete es und das Rennen verlief auf dem ansonsten guten Asphalt nicht ohne Stürze. Der Start erfolgte auf dem neu errichteten Stadtplatz mit Fans aus dem Gefolge der Teilnehmer sowie aus der ganzen Stadt und Umgebung. Die Kadetten fuhren 7 km, die Frauen 10 und die Männer 12 km lange Strecken, die mit ihrem anspruchsvollen Höhenprofil allen das Leben schwer machten und vor allem die leichteren Athleten gegenüber den Sprints auszeichneten. Schwierige Steigungen wechselten sich mit anspruchsvollen Abfahrten ab. Die fünf aus Rýmařov gaben nicht auf und erzielten erneut das gleiche Ergebnis wie bei den Sprints am Freitag. Filip Krečmer wurde 1., Klára Slováková 2., Tomáš Sedlář 1., Věra Vybíralová 2. und Patrik Krečmer 2. Bei den Erwachsenen verpassten unsere Teilnehmer den Weltmeistertitel im Kriterium nur knapp. Tomáš Sedlář belegte bei den Männern den 3. Platz und Věra Vybíralová bei den Frauen den 7.

KOSTKA Racing Team - Footbike World Championship 2022 - Estonia

Der Samstagnachmittag war den Staffeln gewidmet, bei denen die Nationen ohne Vereinsunterschiede gemeinsam antraten. So gab es bei der Frauenstaffel 2 Gruppen und bei der Männerstaffel 3 Gruppen aus der Tschechischen Republik, entsprechend den Ergebnissen der beiden vorangegangenen Rennen. Tomas Sedlar vertrat natürlich die Spitze aus der Tschechischen Republik. Diese Staffel gewann mit einem sehr großen Zeitvorsprung vor der zweiten finnischen und der dritten, ebenfalls tschechischen, Staffel. Klára Slováková hatte sich bereit erklärt, in der zweiten Frauenstaffel mitzulaufen. Sie belegte hinter der tschechischen Spitzenstaffel den zweiten Platz und schlug die dritte estnische Staffel.

Das lange Rennen am Sonntag war eine echte Herausforderung. Der hoch gelegene Stadtkurs führte wieder einmal über die Straßen von Polva und die angrenzenden Radwege, unterbrochen von Straßenkreuzungen und Tunnelunterführungen. Die Streckenlängen betrugen 22 km für die Kadetten, 28 km für die Frauen und 39 km für die Männer. Schweiß und Tränen wechselten sich ab und wurden von allen Zuschauern mit leidenschaftlichem Beifall belohnt. Jedes Haus, das an die Strecke grenzte, hatte einen provisorischen Garten, in dem ganze Familien die Wettkämpfer, unabhängig von ihrer Nationalität, anfeuerten. Und als das bewölkte Wetter zu Beginn des Männerrennens in einen Regenschauer überging, freute sich jeder Mann, selbst der stärkste, über diese schöne Ermutigung. Die Rhymers kämpften bis zu den letzten Metern und es zahlte sich aus. Tomáš Sedlář und Filip Krečmer vervollständigten ihren individuellen goldenen Hattrick und Věra Vybíralová und Klara Slováková gewannen schließlich ihre begehrten Meistertitel. Patrik Krečmer musste sich zum dritten Mal dem Sieger seiner Kategorie beugen und fügte damit seiner Sammlung eine dritte Silbermedaille hinzu. Im Langlauf belegte Tomáš Sedlář bei den Männern den 2. und Věra Vybíralová bei den Frauen den 5.

KOSTKA Racing Team - Footbike World Championship 2022 - Estonia

Die Weltmeisterschaften in Estland haben bei unseren Teilnehmern eine tiefe und unvergessliche Erfahrung hinterlassen. Schwierige Momente in den Rennen wurden durch wunderbare Gefühle von wohlverdienten Siegen ersetzt. Bei der Weltmeisterschaft in Põlva, Estland, gewann das KOSTKA Racing Team 17 Medaillen, davon 9 Gold- und 8 Silbermedaillen.

KOSTKA Racing Team - Footbike World Championship 2022 - Estonia

Wir gratulieren unseren Vertretern ganz herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg bei den nächsten Wettbewerben!

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März Duben Kann Juni Juli Srpen Září Oktober Listopad Dezember

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen